Rufen Sie uns an: +49 (0) 8231-304-59-0

Der Porsche 991 4S - Alle Infos

Porsche 991 4S - Klingt schon mal gut, aber was macht denn jetzt die 4 dort im Namen? Wir klären alle Fragen über den Porsche 991 4S und zeigen Ihnen seine Besonderheiten.

Schon vor der zusätzlichen Zahl in der Bezeichnung, war der Porsche 991 S ein sehr angesagtes Sportfahrzeug. Noch besser wird es jetzt mit der vier, welche für den neu eingebauten Allradantrieb steht. Diese Nummer findet man auch am Heck des Porsche 991. Aber nicht nur dieses Merkmal zeigt den Allradantrieb nach Außen: Auch die voluminöser wirkenden Heckseiten des Porsches in Verbindung mit einer breiteren Spur und einem leuchtenden Band, welches zwischen beiden Rücklichtern verläuft verrät die Bedeutung der 4 im Namen.

porsche-991-4s-modelle-gebrauchtwagen-kaufen

Dies zur Gestaltung des Porsche 991 4S. Aber wie sieht es mit der umso interessanteren Motorleistung aus? Hier zeigt sich: Besonders die Carrera Version, der Porsche 991 4S Carrera also, zieht mit 400 PS wirklich unglaublich schnell über die Straßen und versprüht dennoch ein sicheres und stabiles Fahrgefühl, sicherlich auch dem Allrad geschuldet. Dabei ist die Lenkung genauso wie Präzise wie bei den Versionen mit Heckantrieb. Normalerweise wird oft ein Allrad-Fahrzeug als träge mit einem Hang zur Untersteuerung beschrieben, doch nicht beim Porsche 991 4S.

Doch wozu ist der Allradantrieb dann nützlich? Natürlich bestehen auf europäischen Straßen keine Wüstengebiete, die einen solch kräftigen Antrieb bräuchten. Dennoch gibt es oft Wetterverhältnisse, die gerade das Fahren mit Heckantrieblern schwierig machen, beispielsweise schneebedeckte Fahrbahnen oder starker Regen. Und hier greift der innovative Allradantrieb des Porsche 991 4S ein und holt seine Eigenschaften heraus: Denn das neue Regelsystem PTM, Porsche Traction Management, sorgt dafür, dass auch wenn auf den hinteren Rädern noch kein Schlupf besteht, trotzdem die Motorkraft auf die Vorderräder übertragen werden kann. Dieses Verhalten zeigt sich deutlich, wenn z.B. das verbaute DSG in niedrigeren Gängen verharrt. Das passiert natürlich eher selten, aber kann bei solch einem sportlichen Fahrzeug wie dem Porsche 991 4S im Sport-Modus passieren, wenn die ein oder andere Kurve zu hastig gefahren wird. Das Eingreifen des PTM lässt sich dann merklich beobachten im Cockpit: Hier sitzt nämlich eine grafische Anzeige für die Verteilung der Kraft. Man stellt fest: Der Porsche 991 4S ist selbst in solchen Extremlagen äußerst stabil und nimmt steile Kurven auch bei nassem Asphalt mit links. Auch der Verbrauch des Porsche 991 4S ist bei 400 PS Leistung mit 11,7 Liter im Durchschnitt nach Herstellerangaben sehr solide. Der Unterschied im Gewicht zum Heckantriebler zeigt sich beim Porsche 991 4S mit etwa 50 kg mehr auf der Waage, welche nicht merklich sind. Somit steht der Dynamik im Fahren nichts im Wege.

porsche-991-4s-modelle-gebrauchtwagen-kaufen

Sie sind neugierig geworden und möchten weitere attraktive Modelle von Porsche entdecken? Schauen Sie gerne bei unserer Auswahl an Porsche Fahrzeugen vorbei!

Egal wie Sie sich entscheiden, wir helfen Ihnen gerne bei der Wahl Ihres Fahrzeugs, nehmen Sie gerne Kontakt auf!

Ihr Team von Autohaus Königsbrunn